Blog


Ich beginne mit dem Schönsten, was jemals geschaffen wurde:

Mit den Frauen dieser Welt!!!

Wie behandelt man Frauen weltweit? Weshalb fühlen sich manche Männer zu folgender Aussage berufen: ........ Frauen seien unrein, hätten unreine Tage!!!

Der Gipfel an Unrecht = Gottesverachtung ..................
Die Klitoris-Entfernungen an jungen Mädchen und Frauen in Afrika, anderen Ländern!

Mit Scherben, mit rostigen Rasierklingen, mit Scheren, mit Messern u.v.m. Schmerzen, unerträgliche Schmerzen. Nicht nur das! Zum Teil Verbluten diese göttlichen Geschöpfe unter qualvollem Leid, elendlich im Dreck!!!
Ich recherchierte, warum, weshalb, weswegen, diese grausamen Rituale vollzogen werden?

Keine langen Kommentare gebe ich ab --- es ist mir und „ANDEREN“, völlig egal aus welchem selbst ernannten Grund dieses Ritual verrichtet wird. Es wurde niemals von Göttern gefordert! Welche Anmaßung, ein von Gott geschaffenes Organ zum erleben von Freude und Genuss zu entfernen ,,, abzuschneiden!
Männer!!!!!!!!!!!!!
Was geschähe wenn man eure Eichel abschneiden würde???

Ich sehe darin nicht nur einen groben Verstoß, nein es entspricht gelinde formuliert, einer Gotteslästerung. Ihr legt euch tatsächlich mit den Göttern an!!!??? Meine Botschaft spreche ich hiermit unmissverständlich aus:
Sofort beenden!!!!!!!!!!!!!!

Unreine Tage einer Frau?
So mancher Mann äußert ........ die Frauen hätten unreine Tage. Mann, Du meinst also, Frauen, Mütter die Euch unter Schmerzen auf diese Welt brachten, euch behüteten, hätten unreine Tage??? Was definierst du Kleinhirn als unrein?
Du bist unrein, ein Gotteslästerer!!! Was bildest du dir ein? Wer ermächtigt dich zu dieser menschenverachtenden Aussage? Meine Botschaft an euch:
Jede Frau dieser Welt steht ab sofort auf 1. Platz und hat in allem Priorität. Schluss mit 2. oder 3. Wahl.

Gleiches Recht für jeden Menschen!!!!

Copyright

Achtung! © Wichtiger Hinweis!

Alle hier abgebildeten Fotos sind urheberrechtlich nach dem UrhG geschützt. Vervielfältigung, Bearbeitung und Verwendung zur privaten oder kommerziellen Nutzung sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Auszug aus dem Gesetz betreffs Urheberrecht an Werken der bildenden Kunst und der Photografie:
§33 Strafvorschrift: (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder öffentlich zur Schau stellt. Anfragen zur Nutzung richtet also per E-Mail an: hardywerner[at]gmx.net.

© 2016-2017 Hardy Werner — All rights reserved.